Donnerstag, 19. April 2012

Lang, lang ist es her....

Wieder einmal ist eine ganze Zeit vergangen, seit dem letzten Eintrag. 

Schade eigentlich, da sich schon irgendwie einiges sich gemacht hat seit September.



Meine zwei Baby´s haben die Kastration gut überstanden. Nur wurden sie immer pummeliger, was auch nicht gerade toll ist. Deswegen habe ich meine Beiden auch auf Diät gesetzt.
Soweit haben sie auch gut abgenommen. Allein Tiger hat genau 1 kg abgenommen, worauf ich sehr stolz bin :)
Aber auch Baghira hat fast 1 kg abgespeckt.
Mitlerweile wiegen sie einmal 4,4 kg (Tiger) und 4,2 kg (Baghira)
Also ein super Gewicht, obwohl Tiger immer noch ziemlich pummelig wirkt. 
Ich nehme aber mal an, dass das auch etwas mit seinem Fell zu tun hat, da dieses schon sehr dicht ist.
Dafür hängt hinten sein Bauch etwas, was sehr drollig ausschaut :D



Zudem habe ich heute neues Futter für sie geholt: Bozita
Das ist eine schwedische Firma, aber scheint fast nur positives Feedback bekommen zu haben, weil da mehr Fleisch als Getreide im Futter ist.
Wenn es wirklich so gut ist, sollten meine Beiden bald nicht mehr ständig son Hunger schieben. 
Ich habe immer das Gefühl die könnten nur fressen. Aber ich nehme mal an, das liegt auch mit am Futter, da Felix zB. so ähnlich wie unser McDonald´s ist. Super lecker, aber nicht sättigend.
Trockenfutter hatte ich von der Firma "Perfect Home" benutzt, aber auch da bin ich nun auf Bozita gewechselt, wegen dem hohen Fleischanteil.
Katzen sind nun einmal Fleischfresser und keine Pflanzenschmecker....
An sich ist Bozita schon ein teures Pflaster. Aber wenn man es richtig aufteilt, dann komme ich sogar preislich günstiger weg, als mit Felix (was eigentlich schon günstig war).



Vorteile hin oder her....
Ich werde es jedenfalls erst einmal beobachten. Vielleicht kann ich die Futtermenge bald wieder hochschrauben. Denn 50g Nassfutter und max. 30g Trockenfutter ist dann doch immer arg wenig gewesen.
Aber hätten sie beim alten Futter mehr bekommen, würden sie immer mehr in die Breite gehen, was nicht gerade gesundheitsfördernt ist.
Und weil ich meine Zwei liebe und vergöttere, muss eben besseres Futter her, wovon sie mehr fressen können, ohne dabei in die Breite zu gehen :)



Allerdings gebe ich mir auch die Schuld dafür, dass sie so in die Breite gegangen sind =(
Ich sollte mehr mit ihnen toben, anstatt nur zu schmusen.
Dafür schäme ich mich, dass ich sie in diesem Sinne auch vernachlässigt habe. Hoffen wir mal, dass sich das ändern wird :)




Bis zum nächsten Mal,
eure Narumi